Kinder, es weihnachtet bald….

SB 2014
Susanne Wieseler / Thomas Aydintan

Es ist wieder soweit: die schöne Bescherung im WDR-Fernsehen startet in die nächste Runde !

Die Sendung ist nun 90 Minuten lang ;)

Sendetermine 2014:

01. Advent: live aus Kornelimünster (16:45-18:15 WDR)

02. Advent: live aus Goch (16:45 – 18:15 WDR)

04. Advent: live aus Köln (16:45-18:15 WDR)

Hallelujah ;)

Termine 2014

In diesem Jahr bin ich neben vielen Basta-Konzerten und einer neuen CD-Produktion (neue Basta-CD voraussichtlich im Herbst 2014) auch wieder bei verschiedenen Meisterklassen als musikalischer Assistent dabei, eine Tätigkeit auf die ich mich sehr freue und die neben der Dozentur an der Hochschule für Musik und Tanz eine wichtige Bereicherung meines „klassischen“ Musiklebens darstellt.

Die Termine in der Übersicht:

02. Mai bis 04. Mai 2014

Korrepetition Meisterkurs Gesang mit Kammersängerin Dalia Schaechter (Oper Köln)
HfMT Köln http://www.hfmt-koeln.de/nc/veranstaltungen/demnaechst.html

27. Juli bis 03. August 2014

Korrepetition Meisterkurs Gesang: Italien im deutschsprachigen Lied mit Susanne Kelling (Köln)
Montepulciano, Italien http://www.palazzoricci.com/meisterkurse/

11. August bis 23. August 2014

Korrepetition Meisterkurs Vorsinge-Arien mit Gerd Uecker (Dresden/München) im Rahmen der Salzburger Sommerakademie
Salzburg, Österreich https://www.uni-mozarteum.at/de/kunst/soak/index.php

Heimat Deine Sterne – die Dritte

Am 29.03.2014 gab es die dritte Auflage unserer Heimat-Revue… Kritik aus der Salzgitter Zeitung:

http://www.salzgitter-zeitung.de/lokales/Salzgitter/bad-gebhardshagen/zeitreise-durch-chansonwelt-id1395186.html

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto&Text: Stefanie Hiller

Zu Gast war das Wiener Operettentheater, das aber nicht aus Wien kommt, sondern aus Köln. Die drei Akteure Alexandra Bentz und Dorothee Streich (Gesang) und Thomas Aydintan (Klavier, Gesang) haben sich an der Musikhochschule in Köln kennengelernt und das Ensemble gegründet.

 Das Programm bot einen Querschnitt durch die Welt von Oper, Operette, Musicals, Filmmelodien und Chansons. Durch die Vielseitigkeit war das Konzert an keiner Stelle langweilig, obgleich nur drei Personen das rund zweistündige Programm bestritten. Immer wieder schlüpften die beiden Frauen in verschiedene Roben und sorgten damit auch optisch für Abwechslung.

Eine Zeitreise, die beschwingen und erheitern sollte, war angekündigt. Und so kam es dann auch. Die rund 700 Zuschauer in der Aula wurden von den drei Künstlern auf hohem musikalischen Niveau bestens unterhalten.

Die Habanera aus der Oper „Carmen“ von George Bizet erklang genauso überzeugend wie der 1930er Jahre Schlager „Ich brauche keine Millionen“ oder der Song „Somewhere over the rainbow“ aus dem Musicalfilm „Der Zauberer von Oz“ mit Judy Garland aus dem Jahr 1939.

Dabei wurden die beiden Sängerinnen kompetent begleitet von Thomas Aydintan am Flügel, der auch für Moderation und launige Zwischenspiele sorgte.

Das Ensemble ließ gerne die 30er Jahre aufleben, so auch mit Melodien und Liedern aus dem Kultfilm „Der blaue Engel“ sowie dem Song „Dream a little dream with me“.

Schließlich gab es aber auch einen Zeitsprung von den 30 Jahren in die 1960er Jahre mit „Moon River“ aus dem unvergesslichen Film mit Audrey Hepburn „Frühstück bei Tiffany“ (1961) und schließlich zu dem namengebenden Lied „Heimat deine Sterne“ aus dem Film „Quax der Bruchpilot aus dem Jahr 1941 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle.

 

 

 

Neujahrskonzert: Heimat Deine Sterne

Frohes Neues !

Das Jahr startet musikalisch mal ausnahmsweise nicht mit Basta, sondern mit einem Crossover von Tonfilm und Operettenmelodien:

Das Wiener Operetten Theater auf Tournee, mit Schirm, Charme
und einem bunten Programm wie „Kauf mir einen bunten Luftballon…“,
„Ich bin die fesche Lola“ und „Meine Lippen sie küssen
so heiß“, über das klassische Musical My Fair Lady bis hin zum
heutigen Showtheater à la Chicago. Präsentiert von unserem allzeit
unterhaltsamen Conferencier und musikalischen Leiter Thomas
Aydintan. Die zwei Solistinnen Dorothee Streich und Alexandra
Bentz wechseln die Rollen und die Kostüme schlagartig und
unberechenbar: mal frivol, mal kokett, mal komödiantisch und
alles endet – dann und wann – in einer kabarettistisch anmutenden
Hommage. Mit viel Spaß und einer Portion Ironie widmet
sich das Wiener Operetten Theater den musikalischen Sternen
der Unterhaltungskunst, und wie immer bleibt kein Auge trocken
und kein Lied ungesungen!
Temporeich, witzig und spritzig inszeniert, fantastische Tanzeinlagen,
Originalkostüme und viel Liebe zum Detail lassen diesen
bunten Abend unvergesslich werden.
Mitwirkende:
Dorothee Streich geb. Thömmes
Alexandra Bentz
Thomas Aydintan

 

MEHR:  http://www.murrhardt.de/de/Veranstaltungskalender?view=publish&item=eventDate&id=4801

Pianist – Sänger – Moderator